Archiv der Kategorie: Sylvanas Wochenblick

Sylvanas Wochenblick vom 4.3.-10.3.2014

Meine Lieben,

die Sterne wissen immer sehr genau, wo uns der Schuh drückt. Schließlich haben sie hoch oben am Himmel einen ziemlich guten Überblick über alles, was uns bewegt. Momentan treibt viele Menschen vor allem die Sorge um das Geld um. Da kann sich der Frühling noch so viel Mühe geben, bevor wir uns erwachenden Gefühlen und neuer Liebe zuwenden, sollte zunächst die Sache mit dem Geld geregelt sein. Nur wie? Die Sterne hätten da diese Woche eine Lösung…..Schon am Montag startet Merkur mit uns ein Sofortprogramm. Erstens: Wir schauen unserem Geldproblem endlich ins Auge, schieben es nicht länger vor uns her, sondern setzten uns intensiv mit ihm auseinander. Zweitens: Wir nutzen konsequent jede Chance die sich uns bietet. Drittens: Da ist auch noch eine Idee, die uns plötzlich durch den Kopf schießt und die hinaus in die Welt will. Ist es Spinnerei oder eine echte Chance, damit Geld zu verdienen? Weil wir jetzt eine echte Chance erkennen, setzten wir die auch um und bleiben dran. Fleiß, Disziplin und Ausdauer sind jetzt unabdingbar. Am Sonntag, findet ein Neumond in den Fischen statt der unser Bauchgefühl aktiviert, dem wir voll und ganz vertrauen können. Mein Tipp: Raus an die frische Luft, raus in den Frühling!

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 26.2.-3.3.2024

Meine Lieben,

den Schneeglöckchen auf meinem Balkon geht es wie mir. Sie wollen nicht länger auf den Frühling warten und deshalb haben sie vor ein paar Tagen beschlossen, zu blühen. Zitternd aber tapfer trotzen sie dem immer noch kalten Wind. Vielleicht hat der Frühling ein Erbarmen und kommt dieses Jahr ein bisschen früher. Die Schneeglöckchen würden sich freuen und ich auch. Ich erinnere mich: Frühling war früher eine fröhliche Angelegenheit, noch ziemlich unbelastet von Klimawandel und ähnlichen Beschwernissen. Frühling war die neue Bluse und das erste Cappuccino-Date draußen im Café, Frühling war Lachen und Flirten und meine Hoffnungen richteten sich hauptsächlich auf viel Sonne und viel Spaß. Mittlerweile ist meine Frühlingsvorfreude von sehr viel mehr Hoffnung beschwert. Ich hoffe, dass das blaue Band, das bald wieder durch die Lüfte flattert, auch von mehr Frieden  und Verständnis in der Welt kündet. Das das Hoffnungsglück, das Goethe in seinem Osterspaziergang im Tale grünen sah, auch wieder unter den Menschen grünen möge. Denn was nützt der schönste Blütenzauber, wenn die Herzen nicht auftauen? Ich wünsche uns, dass der Frühling in unseren Herzen erblüht, denn dann wird er mit Hilfe der Sterne, auch das Glück in unserem Leben zum Blühen bringen!

Herzliche Grüße in den Kalendarischen Frühlingsanfang  sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 19.2.-25.2.2024

Meine Lieben,

Veränderung ist unausweichlich. Wir müssen nur in den Spiegel schauen. Da sind ein paar Fältchen, wo vorher keine waren, da sind plötzlich ein paar graue Haare, die uns ans Älterwerden denken lassen. Veränderung geschieht auch in unserem Innern. Wir ärgern uns heute über Dinge, über die wir früher hinweggelächelt haben. Besser ist: Wir nehmen Veränderung selbst in die Hand. Die Sterne machen uns das in dieser Woche klar. Am Montag wandert die Sonne in die Fische und beendet somit ihren zwölfmonatigen Zyklus, bevor dieser am 21. März wieder mit dem Widder von vorne beginnt. Die nächsten Wochen sollten eine Zeit der Nächstenliebe, Fürsorge und voller Mitgefühl sein. Wir spüren schnell, wenn es den Menschen, die uns nahestehen, schlecht geht und helfen ohne Worte und vor allem. ohne Dank zu erwarten. Der Vollmond im Tierkreiszeichen Jungfrau am 24.2.2024 erinnert uns daran, mehr für unsere Gesundheit zu tun. Ernähren wir uns richtig? Vielleicht könnte auch eine Diät nicht schaden? Nach dem Motto, ein gesunder Geist gehört in einen gesunden Körper, können wir uns ganz bestimmt auch äußerlich verändern. Ändern wir, was uns nicht gefällt!

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 12.2.-18.2.2024

Meine Lieben,

immer wieder leuchtet in dieser Woche der Planet Venus hell und freundlich am Himmel. Wie schön, freuen wir uns auf ganz viel Liebe, jetzt wo Karneval/Fasching seinen Höhepunkt feiert und wir mit unseren Gefühlen vielleicht etwas offener und freigiebiger umgehen als sonst. Dann ist da ja noch der Valentinstag, der Tag, an dem wir einander versichern, wie lieb wir uns doch haben. Aber halt! Ausgerechnet an diesem Festtag der Liebe könnte unsere Liebe verunglücken. Planet Mars und Pluto verbeißen sich, sorgen für Streit, machen uns gereizt, unsensibel und aggressiv, eine toxische Mischung. Liebe hin oder her, draußen in der Welt geht es leider nicht anders zu. Hoffen wir, das es da nicht noch mehr Unfrieden gibt.

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 5.2.-11.2.2024

Meine Lieben,

Wunder geschehen selten, vor allem dann, wenn man sie braucht. Aber es gibt sie, zumindest die kleinen und auf solch kleine Wunder dürfen wir uns in dieser Woche freuen. Plötzlich erkennen wir wem wir vertrauen können und wem nicht. Wir spüren, wer uns Liebe nur vorspielt und wer uns wirklich sein Herz schenkt. Wenn wir in den ganz alltäglichen Dingen ein Gefühl für das Richtige und das Falsche bekommen, dann könnte das in der Tat ein kleines Wunder sein….Gleich zu Beginn der Woche schärfen wir unseren Blick und schauen genau hin. Wir schauen auf unser Leben, auf das, was wir tun und woran wir glauben. Vor allem schauen wir auf die Menschen, mit denen wir gerade unser Leben teilen, auf unseren Partner und unsere Freunde und wir sehen die Wahrheit! Wichtig ist hier vor allem, dass wir die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Am Ende dieser Woche werden wir wissen, woran wir sind, mit unserem Partner, mit unseren Freunden und nicht zuletzt mit uns selbst. Es ist ein Wissen, das uns stark macht.

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet euch, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 29.1.-4.2.2024

Meine Lieben,

der Januar verabschiedet sich mit Glanz und Gloria oder besser gesagt, mit einer Reihe von wunderbaren astrologischen Ereignissen, die uns das Leben wirklich erleichtern. Bereits am Montag tun sich mit Merkur/Uranus Chancen auf, mit denen wir überhaupt nicht gerechnet haben. Wir sind neugierig und mutig, diese zu ergreifen und unsere Möglichkeiten auszuschöpfen. Auch der Dienstag wird nicht weniger gut, denn es wirken Mars/Uranus, dies wiederum bedeutet einen Wandel, eine Besserung. Wir kommen aus unserer Komfortzone raus und merken, die Welt da draußen ist gar nicht so schlecht. Sie ist nur anders, aber spannend uns aufregend. Am Wochenende sorgen Merkur und Neptun für kleine Highlights. Sie sind die Garantie für viele Ideen und unsere Kreativität. Diese Energien sind so stark, dass wir sogar die bis jetzt unlösbaren Probleme mit unkonventionellen Einfällen lösen können. Da finden wir auf allen Lebensebenen Schlupflöcher aus dem Chaos und so sehen wir den nächsten Wochen und Monaten erst einmal voller Zuversicht und Hoffnung entgegen.

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet eure, Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 22.1.-28.1.2024

Meine Lieben,

es kehrt wieder Ruhe ein und diese Ruhe wird uns allen sehr guttun. Wir können uns zurücklehnen und diese Tage nutzen, um ein wenig zu verschnaufen. Am Dienstag ist Liebesplanet Venus nahe bei uns und da wird Treue ein großes Thema sein. Wir spüren, wer zu uns gehört und uns in schlechten Zeiten nicht im Stich lassen wird. Wo einmal so ein enges und vertrautes Verhältnis herrscht und die Liebe im Vordergrund steht, kann auch niemand das Band zerschneiden, das uns zusammenhält. Am Donnerstag marschiert der Vollmond im Tierkreiszeichen Löwe mit Pauken und Trompeten ein. Wir sind in Hochstimmung, haben Superkräfte, laufen aber auch Gefahr, uns dabei zu überschätzen. Genießen wir das Hochgefühl, aber bitte lasst auch Vorsicht walten. Zum Wochenende hin liegt Streit in der Luft. Was im Kleinen ein Streit unter Nachbarn sein kann, könnte im großen Weltgeschehen noch mehr Unfrieden bedeuten. Was hilft? Verordnen wir uns Gelassenheit und vertrauen wir der stärkste Macht der Welt, der Liebe.

Herzlichen Grüße in die neue Woche sendet euch, Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 15.1.-21.1.2024

Meine Lieben,

die Sterne kündigen Großes an. Etwas, das weit über unseren persönlichen Bereich hinausgeht, aber letztendlich wieder in unser Leben zurückkehrt. Etwas, das unser Bewusstsein, unser Fühlen und unsere Denkweise, beeinflussen wird. So werden wir schon bald auf eine ziemlich veränderte Welt schauen. Noch kann niemand mit Gewissheit sagen, ob unser Blick dann auf eine bessere Welt fällt. Die Sterne dieser Woche lassen uns hoffen, dass sich die Dinge zumindest in unserem persönlichen Leben zum Guten wenden. Nehmen wir es ruhig vorweg, das astrologische Großereignis: Am Sonntag, den 21.1.2024, wechselt Macht- Planet Pluto in den Wassermann und damit beginnt die Luftepoche. Zwar zieht er sich im September noch einmal für ein paar Wochen in das Tierkreiszeichen Steinbock zurück, bleibt aber dann 20 Jahre in der Luftepoche, was für Aufbruch, Veränderung und Neubeginn steht und dieser Veränderung kann sich niemand entziehen. Jetzt stellt sich für jeden von uns die Frage, wie wir dieser Veränderung entgegengehen. Mit Angst oder Zuversicht im Herzen? Wir machen uns bereit für neue Herausforderungen. Es wird ein innerer Prozess stattfinden, der Strukturen auflöst und Neues bewirkt. Nehmen wir die Veränderungen an und lassen uns von Pluto tragen. Wenn Pluto am Sonntag den magischen Schritt in das Zeichen Wassermann macht, hoffen wir alle das das auch ein großer Schritt für die Menschheit und für jeden von uns ist!

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 8.1.-14.1.2024

Meine Lieben,

„Wie geht’s ?“. frage ich und hoffe, als Antwort ein fröhliches „Gut“ zu hören. Stattdessen höre ich immer öfter ein sehr gedämpftes „Geht schon.“ Wir alle sind vorsichtiger geworden, gerade was unseren Optimismus betrifft. Das letzte Jahr hat da zu viele Wunden geschlagen, kein Wunder also, dass wir Angst haben, unser Glück herauszufordern. Dabei hat uns das Glück keineswegs verlassen. In dieser Woche beispielsweise kommt es uns im hellen Licht guter Sterne wieder ganz nahe. Am Mittwoch verbindet sich die Sonne mit Planet Uranus und jetzt macht sich ganz automatisch Lebensfreude und Hoffnung breit. Ganz egal ob man uns dafür belächelt und uns mit Horrorszenarien runterziehen will, wir bleiben uns selbst treu und wenden uns von all den Schwarzmalern ab. Der erste Neumond im Jahr 2024 findet am Donnerstag, den 11.1. im Tierkreiszeichen Steinbock statt und der unterstützt unsere guten Vorsätze und Planungen. Der Glücksplanet Jupiter verbindet sich dann am Freitag mit Planet Mars, genießen wir an diesem Tag einfach nur das Glück, was wir durchaus verdient haben.

Herzliche Grüße in die neue Woche wünscht, eure Sylvana

Sylvanas Wochenblick vom 1.1.2024 – 7.1.2024

Meine Lieben,

neues Jahr, neues Glück? Wir alle hoffen es, auch weil uns viele Sterne genau das versprochen haben. Aber jetzt sieht es gleich am ersten Tag des neuen Jahres danach aus, als würden sich ein paar Sterne nicht an ihr Versprechen halten. Das trifft uns ausgerechnet an der Stelle, wo wir sehr verwundbar sind. Es trifft uns ins Herz, denn es betrifft unsere Liebe. Kann es sein, dass die Liebe, die uns zum Jahreswechsel noch ins Traumland entführt hat, jetzt plötzlich in Gefahr ist? Es wird ein Kaltstart ins Jahr 2024! Wenn die Liebe und die Gefühle in den letzten Tagen noch gelodert haben wie ein Sonnenwendfeuer, schrumpfen sie jetzt auf eine kleine Flamme zusammen, die schon bald verglüht. Darum ist es sehr wichtig, dass wir vor allem ehrlich zu uns selbst sind und hinterfragen, warum wir an einer Verbindung krampfhaft festhalten. Ist es wirklich die wahre Liebe? Oder nur Gewohnheit und die Angst vorm Alleinsein, die uns verharren lässt? Gleichzeitig aber gilt: Echte Liebe fragt nicht danach, ob man zusammengehört, sie weiß es. Für die echte Liebe ist dieser Start in das 2024 kein Problem. Zum Glück ist auch der Planet Merkur ab dem 2.1.24 wieder direktläufig und das verleiht uns Flügel. Wir krempeln jetzt die Ärmel hoch und marschieren los, Richtung Zukunft. Wir lassen uns unseren Optimismus nicht nehmen und blicken mutig nach vorn.

Herzliche Grüße in die neue Woche sendet, eure Sylvana